Fortbildung zum Certified Rabine Teacher II.

Berufsbegleitende 2-jährige Fortbildung in der Rabine-Methode für CRTs in 2 x 4 Seminaren
– Wiederaufnahme in Planung –

Die Fortbildungsreihe zum CRT II setzt die Grundausbildung zum CRT voraus.
Themen der Grundausbildung werden aufgegriffen und vertieft, weitere relevante Themen untersucht.

Themen des ersten Moduls / der 1. Seminarreihe:

  1. gesangspädagogische Kommunikationsfelder
    (Stimmpädagogik; Musikpädagogik; Probenmethodik; Interpretation), Kommunikationsmodelle
  2. sängerische Entwicklungsstufen
    (Elementar-, Unter-, Mittel-, Oberstufe, BerufssängerInnen, GesanglehrerInnen)
    wann unterrichtet man was; wie können die Informationen, das Wissen und die Fähigkeiten der CRT- Ausbildung entwicklungsspezifisch, methodisch – systematisch organisiert werden?
  3. Musikpädagogik
    im Unterschied zur Vorlage einer Instrumentalschule müssen Gesanglehrerinnen und Gesanglehrer eigene Konzepte und eine Systematik des musikpädagogischen Teils des Gesangunterrichts entwickeln.
  4. Vokalimprovisation – ein Mittel zum Verständnis und zur Annäherung an Kompositionen für Gesang
  5. der vielfältige Umgang mit Gesangliteratur (mit Korrepetitor nach Bedarf)
    (stimmpädagogisch, musikpädagogisch, erlebnisorientiert, literarisch – z.B. Kontext, Subtext, Symbolik u.a., Rollenbezug, Interpretation etc.)
  6. stimmpädagogische und musikpädagogische Literaturanalyse
  7. Unterrichtspraxis

Themen des zweiten Moduls / der 2. Seminarreihe:

Betonung der Unterrichtspraxis

  1. der vielfältige Umgang mit Gesangliteratur (mit Korrepetitor)
  2. stimmpädagogische und musikpädagogische Literaturanalyse
  3. Gestaltung der Kontaktphase zur Arbeit mit Gesangsliteratur
  4. Themen nach Wunsch zur Aktualisierung des Wissens und der Fähigkeiten