Berufsbegleitende 4-jährige Fortbildung in der Rabine-Methode für CRTs mit abgeschlossener 4 – jähriger Grundausbildung zur Vertiefung der Inhalte und Prozesse

Eine Hospitation bietet die Möglichkeit, den Inhalten und Zusammenhängen noch einmal mit etwas Abstand folgen zu können und ein noch differenzierteres Verständnis davon zu erlangen. Die zwischenzeitlich erfolgten eigenen Unterrichtserfahrungen erlauben neue Verknüpfungen zwischen der erlebten Praxis und den oft überhörten Nebensätzen der Erläuterungen in Vorträgen und Übungseinheiten.

Die Hospitation ermöglicht einen Abgleich zwischen den in der eigenen Ausbildung erfahrenen und zwischenzeitlich möglicherweise überarbeiteten bzw. korrigierten oder ganz neuen Informationen aus den diversen relevanten oder angrenzenden Disziplinen.

Ort: Rathaus, Walheim (Württ.)
Termin: die Termine der jeweiligen Ausbildungsgruppe
Seminargebühr: 70, 00 EUR / Monat per SEPA – Lastschrift
Zahl der Hospitierenden:
 max. 4

Alles Weitere ist in einem Vertrag geregelt.
Ich bitte bei Interesse um eine formlose Mitteilung per Mail an das Institut, Betreff-Zeile: „Hospitation bei CRT – Ausbildung“.